www.pr-indianer.de

Nov 09 2009

… das Ohr ist das Tor zur menschlichen Seele.

Musik und die Magie der Töne in ihrer Gesamtheit hatten und haben schon immer den Menschen beeindruckt.  Die Musik begleitet die Geschichte der Menschheit bis heute. Alte Funde zeigen uns historische Instrumente und bedeutende Schriften erwähnen den Gebrauch von Musik, sei es um Macht zu demonstrieren oder um Freude darzustellen. Musik ist eben multikulturell und es bedarf keiner besonderen Fähigkeiten, ihre Botschaften zu verstehen oder sich ihr einfach hinzugeben. Wir sind – vereinfacht gesagt – entsprechend unseres kulturellen Backrounds gewohnt, die Sprache der Töne sofort umzusetzen, ohne dass wir jemals bewusst Vokabeln oder grammatikalische Regeln erlernt hätten.

Diese Gabe machen sich ebenfalls Sounddesigner und Sound-Branding-Experten zu Nutze. Man möge sich nur einmal vorstellen, wie ein spannender Kinofilm ohne die musikalische Untermalung oder den Soundeffekten auf den Betrachter wirken würde. So manches Fantasyabenteuer würde zu einer recht trögen Veranstaltung verkommen, da der Sound/die Musik, welche sonst die Phantasie zu Höhenflügen anregen würde einfach nicht da wäre. Ein Werbespot, ohne musikalische Unterstützung wäre schlicht verschwendetes Geld, wenn man das geschickt eingesetzte musikalische Element der Stille einmal nicht berücksichtigt.

Seit wenigen Jahren haben auch die großen Unternehmen das Thema Sound für sich entdeckt und realisieren ihre öffentlichen Auftritte, ihre Werbung für Produkte und Dienstleistungen mit spezifischen Klängen, welche die Einzigartigkeit unterstreichen sollen. Forscher haben herausgefunden, dass das Gehirn Informationen besser verarbeiten und abspeichern kann, wenn bestimmte musikalische Elemente eingesetzt werden.

Dass es dabei Einiges zu beachten gilt, zeigt das Eingangsvideo des Chipherstellers Intel.
Und dies sind u. a. die Inhalte des ersten internationalen Fachkongresses für akustische Markenführung in Hamburg.

Am 14. November treffen sich Wissenschaftler, Praktiker und Interessierte im “Dialog im Dunkeln” in der Speicherstadt der Hansestadt. Vorrangiges Ziel ist es, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu teilen und das Thema des Soundbrandings der Öffentlichkeit weiter zugänglich zu machen.
So heisst es in der Pressemitteilung der neu gegründeten Audio Branding Academy: “Erstmals treffen sich Audio Branding Spezialisten und Interessenten aus aller Welt, um sich über den neuesten Entwicklungsstand der jungen und aufstrebenden Disziplin Audio Branding auszutauschen. Dabei referieren international anerkannte Experten aus Wissenschaft und Praxis, wie z.B. der britischer Musikpsychologe Prof. Dr. Adrian North (Heriot-Watt University, Edinburgh) oder der Komponist des Intel-Audio Logos, Walter Werzowa aus Hollywood. Es werden die neuesten
Erkenntnisse, innovative Ansätze, und erfolgreiche Methoden des Audio Branding vorgestellt und anschließend diskutiert.”

Audio Branding, ein Modell der Zukunft – hoffentlich bald auch für kleine Unternehmen.

Audio Branding Congress 2009
14. November, 9:00 – 22:00 Uhr
Im Dialog im Dunkeln
Alter Wandrahm 4
D-20457 Hamburg

Weitere Informationen: www.audio-branding-academy.org

Medienquelle:
www.youtube.com

HotmailLinkedInMySpaceYahoo BookmarksTypePad PostBlogger PostTwitterTechnorati FavoritesFacebookFriendFeedShare

Ein Kommentar

Ein Kommentar to “… das Ohr ist das Tor zur menschlichen Seele.”

  1. Karlheinz Illneram 10. November 2009 um 10:26 1

    Danke für den Intel Film. Er zeigt deutlich, wie Anleihen aus der Klassik verwendet werden. Dies ist logisch, da fast alle musikalische Themen in den letzten Jahrhunderten in der Klassik entwickelt und verwendet wurden. Die Kunst im Sound Branding ist, die relevanten Entscheidungsfaktoren (Marken- , ZG- & Kampagnenfit, Flexibilität, Einsetzbarkeit und technische Anforderung) optimal zu “orchestrieren”, damit letztendlich ein Mehrwert für die Marke entsteht.
    Karlheinz Illner

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

*
Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 2.049 bad guys.


Video & Audio Comments are proudly powered by Riffly